Maschinenpark erweitert

Mit Investitionen in moderne und leistungsfähige Maschinen rüstet sich TRW EF&C für die Zukunft.

Unsere Fertigung im Werk Enkenbach wurde um 5 Spritzgussmaschinen erweitert.

Für die Herstellung unserer Mehrkomponenten-Teile sind ab sofort zwei neue Spritzgussmaschinen der Firma Arburg, mit einer Schließkraft von 100 to bzw. 150 to, im Einsatz. Desweiteren wird unser Maschinenpark durch eine 2K-Maschine der Firma Engel ergänzt, die u.a. für die Fertigung unserer Entlüftungsgitter vorgesehen ist.

Um unseren Kunden auch künftig qualitativ hochwertige Produkte liefern zu können, haben wir zudem in zwei vollelektrische Spritzgußmaschinen der neuesten Generation investiert. Die Arburg 470E und die Arburg 520A (Schließkraft 100 bzw. 150 to.) ermöglichen höchste Reproduzierbarkeit und Teilequalität.

Geringe Emissionswerte und eine Energieeinsparung um bis zu 50 % gegenüber hydraulischen Maschinen stellen auch unter Berücksichtigung von Umweltaspekten eine zukunftsfähige Fertigung sicher.